Wieder mit dem Lkw unterwegs in die Ukraine zum Jugendhaus. Voll beladen mit Hilfsgütern sind wir heute Morgen aufgebrochen.
Die Jungs und auch die Mitarbeiter freuen sich schon auf unseren Besuch.