Die Not in der Ukraine

Wussten Sie, dass in der Ukraine schätzungsweise

  • 150.000 Straßenkinder ohne große Überlebenschancen leben?
  • 160.000 Sozialwaisen ein trostloses Dasein in staatlichen Waisenhäusern fristen?

Viele Waisen haben ihre Eltern verloren. Andere sind Waisen, weil ihre alleinerziehenden Mütter oder ihre Eltern sie verließen, nach der Geburt aussetzten oder misshandelten. Eine Folge der sozialen Not. Von der Gesellschaft alleingelassen und diskriminiert, mündet die Odyssee der meisten Waisen im Teenager-Alter im gesellschaftlichen Abseits.

Auf Waisen wartet ein Kampf ums nackte Überleben als obdachlose Bettler, Tagelöhner oder Kleinkriminelle, ohne Chance auf einen Broterwerb. Ohne Zuhause vegetieren nicht wenige unter menschenunwürdigen Bedingungen, werden Opfer von Krankheit, Verbrechen, Organhändlern und Menschenhändlern oder begehen Selbstmord.

Unser soziales Gewissen und christliche Nächstenliebe sagen nein zu dieser Not vor der Haustür unseres wohlhabenden Europa.

Sie können mit Ihrer Spende helfen!

Ihre Spende an die Waisenhilfe hilft jugendlichen Waisen in der Ukraine.